« zurück zur Übersicht

 

Übergangsprojekt.

Unser Übergangsprojekt beginnt, wie in jedem Jahr im März/April. Dies ist für unsere zukünftigen Kindergartenkinder, welche im Sommer unsere Kinderkrippe verlassen.


Zu Beginn dieses Projektes dürfen alle „großen“ Kinder an der Übernachtung teilnehmen. Wir treffen uns am späten Nachmittag in der Krippe, „prüfen“ unsere Nachtlager, „schmeißen“ die Eltern raus- denn wir sind ja alle schon groß! Mit einem Abendkreis starten wir, danach laufen wir gemeinsam in den Bewegungsraum der Frühförderung MoPäd. Dort findet eine große Party statt. Es darf getanzt, gehüpft, geschaukelt und gesprungen werden. Lichterschläuche, Discokugeln und Tanzmusik umrunden den Abend. Wieder in der Kinderkrippe angekommen, wartet ein reichhaltiges Abendbrot auf uns. Bei einem deftigen Spaghetti-Tomaten-Soßen-Essen stärken wir uns kräftig für die Nacht. Nach dem wir unsere Schlafanzüge angezogen und unsere Zähne geputzt haben, schlüpfen wir in unsere Bettchen. Die spannende Nacht wird am nächsten Morgen mit einem leckeren Frühstück belohnt. Um 8:00 Uhr kommen die Eltern und holen ihre Kinder wieder ab.

Mit der Übernachtung „läuten“ wir das Übergangsprojekt ein. Dies ist der erste Schritt in Richtung Kindergarten. Das Projekt findet einmal wöchentlich im Tiddeltopp Aurich statt und soll ein erstes Kennenlernen des Hauses, der neuen Umgebung, neuer Kinder und Erwachsener werden.
Liebevoll werden wir von den Kollegen/innen in Empfang genommen. Ein kleiner Morgenkreis mit den Kindergartenkindern, ein gemeinsames Frühstück und das freie Spielen in den Gruppen umrunden den Vormittag.
Da wir in diesem Jahr 20 Kinder in den Kindergarten verabschieden, teilen wir uns in drei Gruppen auf, wobei immer vertraute Bezugspersonen aus der Kinderkrippe anwesend sind.
Sollte ein Kind ab Sommer in einen anderen Kindergarten wechseln, besuchen wir diesen einmalig. Dabei darf das Kind sich einen Krippenfreund aussuchen und eine Mitarbeiterin von uns begleitet das Duo ☺