« zurück zur Übersicht

 

Wahrnehmung

Im Rahmen der Zusatzqualifikation zur „Fachkraft für integrative Erziehung und Bildung im Kindergarten“ beschäftigte sich eine Kollegin mit der Projektarbeit in der Krippe.

So entstand für eine Woche das Projekt „Wahrnehmung“ und es fanden jeden Tag vor dem Morgenkreis verschiedene Angebote statt.

Am ersten Tag spielte die Kindergruppe mit Nudeln und Hartweizengrieß. Hierbei stand die taktile Wahrnehmung im Mittelpunkt. Ein besonderes Erlebnis war die Rasierschaum- Party. Hierbei konnten die Kinder ausgiebig schmieren und sich dabei in Spiegeln beobachten. An einem weiteren Tag, war das Fußsprudelbad mit viel Schaum ein Highlight.

Ein Angebot im Bereich der auditiven Wahrnehmung fand am Mittwoch statt. Die Kinder konnten mit verschiedenen Glocken und deren Töne experimentieren. Das Projektfinale war eine Wackelpuddingparty. Die Mitarbeiterin bereitete dazu verschiedene farbige Geschmackssorten zu. Die Kinder konnten mit Wackelpudding schmieren, es verteilen und essen.