« zurück zur Übersicht

 

Tiergestützte Pädagogik im Tiddeltopp Aurich

Ein Therapiebegleithund unterstützt die Arbeit der Pädagogen und wirkt unter anderem als Motivator, als Brücke zur Kontaktaufnahme oder auch als guter Freund!

Die Ausbildung zu Therapiebegleithunden hat Nadine Boyunga mit ihren Hunden Makita und Metabo im Münsteraner Institut für therapeutische Fortbildung und tiergestützte Therapie absolviert.

Im Kindergarten einen Therapiebegleithund zu haben ist ein einzigartiges, besonderes Angebot, von dem alle Kinder im Kindergarten Tiddeltopp profitieren. Unsere Therapiebegleithunde werden ganz individuell, je nach den Bedürfnissen der Kinder eingesetzt. So gibt es Angebote, bei denen an erster Stelle die Kontaktaufnahme zum Hund stattfindet. Oder auch Angebote, bei denen die Kreativität der Kinder gefragt ist, indem sie einen Parcour planen, denen sie gemeinsam mit dem Hund durchlaufen. Das Einhalten bestimmter Regeln und die Verantwortung für den Hund zu übernehmen, gelingt dabei erstaunlich gut. Das zeigt uns stetig, mit wie viel Interesse und Aufmerksamkeit die Kinder an den Angeboten teilnehmen. Die Wissensvermittlung über den Umgang mit Hunden ist ein regelmäßiger Bestandteil. So werden unter anderem Situationen aus dem alltäglichen Leben durchgespielt, wie zum Beispiel: Wie verhalte ich mich, wenn ein fremder Hund auf mich zu läuft? Durch die individuelle Angebotsplanung werden die Kinder in verschiedensten Bereichen, wie zum Beispiel im sozial-emotionalen, im Bereich der Wahrnehmung oder auch im sprachlichen Bereich gefördert. Dem Kind ist es wichtig, dass der Hund auf ein Kommando reagiert, so dass das Aussprechen eines Wortes – laut und deutlich – gelingt. Der Hund fordert nicht, er ist da, wartet geduldig und belohnt durch Erfüllen eines Kommandos. Und dann diese treuen dunklen Augen und das weiche Fell!! Das können wir Pädagogen einfach nicht bieten.

Zweimal in der Woche haben die Kinder die Möglichkeit, sich im Stuhlkreis für dieses Angebot zu entscheiden und in einer Kleingruppe daran teilzunehmen. Zusätzlich gibt es Einzelangebote, die speziell auf ein Kind zugeschnitten sind. Das Angebot der tiergestützten Pädagogik kommt nicht nur bei den Kindern so gut an, denn auch alle Eltern unserer 100 Kinder haben ihr Einverständnis zu der Teilnahme gegeben und empfinden dieses Angebot als besonders positiv.